16.10.2017

THW Übung mit dem Abstützsystem Holz

Saarburg. Am vergangenem Samstag übten 25 Helferinnen und Helfer der THW Ortsverbände Saarburg und Cochem gemeinsam das abstützen einer Hauswand mit dem Abstützsystem Holz.

Nach Erdbeben, Explosionen oder Bränden drohen Gebäude oftmals einzustürzen. Um Einsatzkräfte und Anwohner zu schützen, setzt das Technische Hilfswerk unter anderem das Abstützsystem Holz (ASH) ein. Mit dem ASH können marode Decken und instabile Wände abgestützt werden, um so ein Einsturz des Gebäudes zu verhindern.

Die ASH Ausrüstung, zu der auch ein Kran mit 15m hohen Arm gehört, ist ein Teil der Ausstattung des THW OV Cochem. Um 8.00 Uhr begannen die 25 Helferinnen und Helfer mit der Übung auf dem von der Stadt Saarburg zu Verfügung gestellten ehemaligen Kasernengelände. Unterstützt wurden sie dabei von der Drehleiter der Feuerwehr Saarburg. Nach rund vier Stunden Arbeit stand das ASH-Sytem in der Ausbaustufe zwei mit einer Höhe von zehn Meter. 

Nach dem Mittagessen vor Ort wurde das Abstützsystem wieder abgebaut und gegen 17.00 Uhr war die Übung beendet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: