03.03.2017

Strohballenbrand Franzenheim

Zum dritten Einsatz in 2017 wurde unsere Fachgruppe Räumen heute morgen um 6.40 Uhr nach Franzenheim alarmiert. Vor Ort waren die Feuerwehren bereits seit 5.00 Uhr mit 250 brennenden Strohballen in einer Halle beschäftigt. Mit Hilfe unseres Radladers wurden alle Strohballen auf eine Wiese gefahren und dort abgelöscht. Alle Arbeiten konnten nur unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden. Um die Einsatzkräfte nicht zu gefährden, musste auch die durch den Brand stark beschädigte Halle abgerissen werden. Der Einsatz war gegen 17.00 Uhr beendet. Wir danken allen anderen Einsatzkräfte für die gute Zusammenarbeit.

Im Einsatz waren etwa 90 Einsatzkräfte der FEZ und Wehrleitung VG Ruwer, die Wehrleitung Trier-Land, die Feuerwehren aus Franzenheim, Hockweiler, Pluwig, Gusterath, Schöndorf, Kasel, Waldrach und die Berufsfeuerwehr Trier, die Malteser Pluwig und das DRK Saar-Hochwald.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: