30.04.2018

Seilbahnübung in Saarburg

Saarburg. Am Samstag nahm der THW Ortsverband Saarburg wieder an der jährlichen Seilbahnübung in Saarburg teil.

Ein Großalarm wurde gegen 18.15 Uhr für die Hilfsorganisationen aus der Region ausgelöst. Bereits nach wenigen Minuten trafen die ersten Einsatzkräfte am Ort des Geschehens ein. Es wurden auch Fünf Notfälle als eingespielte Lage mit in das Szenario eingebracht.

Die THWler übernahmen an einem Steilhang die Höhenrettung. Mehrere Personen wurden durch die Helfer aus ihren Gondeln abgeseilt und sicher dem Rettungsdienst übergeben.

An dem Übungsszenario nahmen neben dem THW auch mehrere Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde Saarburg und Konz sowie dem benachbarten Saarland teil. Ebenfalls vor Ort waren mehrere Höhenretter, die SEG (Schnelleinsatzgruppe) Saar-Hochwald des DRK, und die Polizei mit über 100 Einsatzkräften.

Der Betreiber der Seilbahn muss eine alljährliche Ernstfallübung durchführen um die Betriebserlaubnis zu erhalten. Über 77.000 Besucher nutzen die Saarburger Seilbahn jedes Jahr. Wir bedanken uns bei allen Patientendarstellern für die Unterstützung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: