05.09.2021

Rettungsübung an der Saarburger Sesselbahn

Saarburg. Am Samstagabend fand die jährliche Rettungsübung an der Saarburger Sesselbahn statt.

Simuliert wurde ein Getriebeschaden an der Sesselbahn, sodass eine Weiterfahrt unmöglich wäre. 30 Personen mussten daraufhin von den rund 50 Einsatzkräften der Feuerwehr und des THW gerettet werden. 

Die Einsatzkräfte des THW Saarburg bewegten sich mittels eines speziellen Seilfahrgerätes zwischen zwei Säulen zu den betroffenen Personen.

Diese wurden dann in einer Rettungswindel gesichert und zu Boden gelassen.

Aufgrund der Corona Pandemie wurde die Übung im kleinem Kreis durchgezogen, im Realfall wären weitaus mehr Einheiten mit der Rettung beteiligt. Auch alle beteiligten Personen waren geimpft oder genesen. 

Beteiligt waren die Feuerwehr Saarburg – Löschzug Mitte, die Höhenrettungsgruppe der VG Saarburg-Kell, der THW Ortsverband Saarburg und Personal der Feuerwehreinsatzzentralen aus Saarburg und Kell.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: