28.07.2021

Einsatz-Rückblick - Überflutung in Kordel

Kordel. Als am 14. Juli um 19 Uhr der THW Ortsverband Saarburg zum Unwettereinsatz nach Kordel alarmiert wurde ahnte noch niemand das Ausmaß der Naturkatastrophe.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag begannen die Saarburger Einheiten zunächst mit dem Bagger eine unterspülte Straße an einem Bachlauf zu sichern und das Klärwerk in Kordel zu sichern. Kurze Zeit später fanden sich die 7 THW Helfer in einer noch nie erlebten Einsatzlage.

Der Pegel der Kyll stieg immer schneller an,  machte Straßen unpassierbar und Hangrutsche versperrten die weiteren Wege aus Kordel heraus.

Gemeinsam mit weiteren eingesperrten Einsatzkräften der Feuerwehr wurde bei steigendem Wasserpegel das Altenheim notfallmäßig evakuiert und eine Notunterkunft im Bürgerhaus eingerichtet. Unterstützung kam auch von Freiwilligen aus der Bevölkerung.

Nachdem das Wasser weiter angestiegen war waren zwei unserer Helfer im Bürgerhaus eingeschlossen und versorgten die betroffenen Anwohner. 

In den frühen Morgenstunden konnten weitere Einsatzkräfte des THW Saarburg und der Feuerwehr Tawern die Zufahrt von  Welschbillig nach Kordel mit dem Radlader freiräumen, woraufhin Kräfte  der DLRG und der Bundeswehr mit Booten und Sonderfahrzeugen die eingeschlossenen Personen retten und an medizinisches Personal übergeben konnten. 

Nach der Nacht im Hochwasser folgte bis Sonntag das Aufräumen. Die Kräfte des THW Saarburg pumpten zahlreiche Keller aus, räumten mit schwerem Gerät Sperrmüll aus dem Weg, unterstützen bei der Wiederherstellung der elektrischen Infrastruktur und sicherten einen Hangrutsch in der Ortslage ab. 

Insgesamt waren die Helfer an fünf Tagen mit zahlreichen anderen Ehrenamtlern der Hilfsorganisationen im Einsatz in Kordel.

Auch Du willst Helfen? Werde auch DU ein Teil des Teams. Jeden Dienstag ab 19.00 Uhr!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: